Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Europawahl 2019

EU-Parlamentsgebäude

Eu-Parlamentsgebäude, © picture-alliance

26.02.2019 - Artikel

Am 26. Mai 2019 findet die Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland statt. Deutsche, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben und im Bundesgebiet keine Wohnung mehr innehaben, können bei Vorliegen der sonstigen wahlrechtlichen Voraussetzungen an der Wahl teilnehmen.

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist. Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, bezeichnet man als Auslandsdeutsche. Sie werden nicht automatisch in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Wollen Auslandsdeutsche an Europawahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen förmlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

Website des Bundeswahlleiters

Deutsche, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben und im Bundesgebiet keine Wohnung mehr innehaben, können bei Vorliegen der sonstigen wahlrechtlichen Voraussetzungen an der Wahl teilnehmen.

Bekanntmachung für Deutsche zur Wahl zum Europäischen Parlament

Zum Versand der Wahlunterlagen informiert die Botschaft wie folgt. Für jeden Wähler sind insgesamt 3 Versandvorgänge notwendig:

Merkblatt zum Versand im Zusammenhang mit der Europawahl 2019

Bei Mitbenutzung des amtlichen Kurierweges ist die Haftung des Auswärtigen Amtes für Verlust, Beschädigung oder verzögerte Zustellung der Wahlunterla-gen ausgeschlossen.

Haftungsausschlusserklärung für den Versand von Wahlunterlagen

nach oben