Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wichtige Informationen zu Einreisebestimmungen nach Deutschland

10.10.2021 - Artikel

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert. Dennoch kann keine Garantie für Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Wir raten Ihnen daher dazu, sich vor Reiseantritt auf der Webseite des Auswärtigen Amts zu informieren.

Auf dieser Seite werden lediglich die Einreisebestimmungen für Deutschland thematisiert. Wenn Sie über ein Drittland einreisen, informieren Sie sich unbedingt auch über die Transit- bzw. Einreisebestimmungen dieses Staates.

Beachten Sie bitte auch unbedingt die geltenden Einreisebeschränkungen. Die Einreise ist nur für geimpfte Personen oder bei Vorliegen eines wichtigen Grundes möglich. Mehr dazu hier.

Eine Übersicht zu den geltenden Bestimmungen finden Sie hier

Ab dem 01.08.2021 gilt eine neue Corona-Einreiseverordnung.

Ab diesem Zeitpunkt besteht bei der Einreise nach Deutschland grundsätzlich eine allgemeine Verpflichtung zum Mitführen eines COVID-Nachweises. Personen ab zwölf Jahren müssen dann bei der Einreise nach Deutschland über einen Testnachweis, einen Genesenennachweis oder einen Impfnachweis verfügen.

Entscheidend für die Anforderungen für die Einreise nach Deutschland ist die Einstufung eines Landes als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet. Kolumbien gilt seit dem 10.10.2021 nicht mehr als Hochrisikogebiet. Eine aktuell Übersicht über die Einstufungen finden Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts

Für die Einreise von Kolumbien nach Deutschland gilt daher derzeit folgendes:  

Testpflicht und Nachweispflicht für Geimpfte und Genesene bei Einreise nach Deutschland

  • Bei Einreise ist für Personen ab 12 Jahren ein negativer Covid-Test, ein anerkannter Impfnachweis oder ein Nachweis über die Genesung nach einer Infektion vorzulegen
  • Test: Negativer PCR-Test, der im Moment der Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf. Alternativ ist auch ein Antigen-Schnelltest möglich. Dieser darf im Moment der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein. Der Test muss in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache ausgestellt sein (ein digitaler Nachweis ist möglich). Nähere Informationen zu den zugelassenen Tests finden Sie hier.
  • Impfnachweis: Nachweis über Covid-19-Schutzimpfungen in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in digitaler oder in Papierform (zum Beispiel gelber WHO-Impfpass). Die Impfung muss mit einem auf der Webseite des Paul-Ehrlich-Instituts  genannten Impfstoff erfolgt sein (derzeit: AstraZeneca, Biontech/Pfizer, Johnson & Johnson oder Moderna). Die letzte notwendige Impfdosis muss mindestens 14 Tage zurückliegen.

    Sinovac ist in Deutschland nicht anerkannt! Dieser Impfstoff berechtigt nicht zur Einreise nach Deutschland.
    Die Impfung muss mit einem auf der Webseite des Paul-Ehrlich-Instituts  genannten Impfstoff erfolgt sein (derzeit: AstraZeneca, Biontech/Pfizer, Johnson & Johnson oder Moderna). Die letzte notwendige Impfdosis muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Eine Mischimpfung aus Biontech/Pfizer und Moderna berechtigt ebenfalls zur Einreise, ebenso eine Impfung mit Erstdosis AstraZeneca und Zweitdosis Biontech/Pfizer/Moderna

  • Nachweis der Genesung: Positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage aber höchstens 6 Monate zurückliegt.

Quarantänevorschriften

Ab 10.10.2021 gilt Kolumbien nicht mehr als Hochrisikogebiet. Es ist daher nach Einreise nach Deutschland keine Quarantäne mehr erforderlich.


Digitale Einreiseanmeldung

Reisende, die sich in den letzten zehn Tagen vor Einreise in einem Hochrisiko- bzw. Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de anmelden und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen.


nach oben